Teil 03

SARS-CoV-2 hat dafür gesorgt, dass sich im vergangenen Jahr 2020 in den Köpfen der Verwalter keine Gedanken regten, die das ob, wann und wie von möglichen Jubiläumsaktivitäten anlässlich 70 Jahre Tischtennis in Langensteinbach betrafen. Dabei kann der Verein doch auf eine intakte Feierkultur anlässlich von Jubiläen zurückblicken. Zugegebenermaßen waren es 1975 jüngere Menschen, die – allesamt ca. zwischen 20 und 45 Jahre alt – deutlich unternehmungslustiger agierten. 25 Jahre Tischtennis fiel in einen Aufschwung des Langensteinbacher Tischtennissportes rein – sowohl sportlich als auch im Nachwuchsbereich. Die beiden Westlichter Heiner Beckmann und Günter Röth verliehen den 70er Jahren zudem einen Touch unternehmerisches Temperament. Wie sonst hätte es im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten 1975 zu einem Treffen mit dem vielfachen Deutschen Meister im Damentischtennis kommen können?

 <<Festakt in der alten Turnhalle, Spiel DSC Kaiserberg in der Jahnhalle, Turnier für Jedermann in der alten Turnhalle>>